Berufsfachschule (BFS)

Du hast noch keinen Ausbildungsplatz bekommen und möchtest Dich beruflich orientieren? Dann ist die Berufsfachschule die richtige Schulform für Dich.

Informationen und Aufnahmevoraussetzungen

Für dich da!
Gestern. Heute. Morgen.


Die Berufsfachschule ist die richtige Schulform für Diejenigen, die noch keinen Ausbildungsplatz bekommen haben und sich beruflich orientieren wollen!

Ziel der Berufsfachschule (BFS) ist es, genau die Kompetenzen zu vermitteln, die Dir eine Orientierung auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt ermöglicht und in die erfolgreiche Vermittlung in deinen Wunschausbildungsberuf mündet.

Die vierwöchige Praktikumszeit ist eine gute Einstiegsmöglichkeit in die Berufswelt. Die von dir im Praktikum gewonnenen Erfahrungen kannst du bewusst für deinen weiteren Berufsweg nutzen und eine kompetente Berufsentscheidung treffen.

Hier  verfolgen wir genau dieses eine gemeinsame Ziel: Gute Perspektiven für die Lernenden an unserer Schule, genau das Richtige für Dich! Wir freuen uns darauf, Dich qualifiziert auszubilden und bieten Dir eine solide Orientierung in der abwechslungsreichen Welt der Technik an. Schau dich bei uns um!

    Aufnahmevoraussetzung: 

    • Sekundarabschluss I - Hauptschulabschluss
    • Sekundarabschluss I - Realschulabschluss
    • erweiterten Sekundarabschluss I - Realschulabschluss
    • auch als Queraufsteiger, Studienzweifler oder Studienabbrecher bist du herzlich willkommen.
    Unterlagen zur Anmeldung

    Benötigte Unterlagen zur Anmeldung:

    1. Anmeldeformular der gewünschten Schulform 1 j.- Berufsfachschule (BFS) möglichst online ausfüllen, in der Schule vor dem Sekretariat stehen zwei Rechner bereit. 
    2. Beglaubigte Kopie des Abschlusszeugnisses der allgemeinbildenden Schule. Wenn das Abschlusszeugnis noch nicht vorliegt, Zwischenzeugnis mit einer Erklärung: "Ich werde voraussichtlich folgenden Schulabschluss erreichen: Sekundarabschluss 1-Hauptschule / Sekundarabschluss 1-Realschule /  erweiterter Sekundarabschluss 1-Realschule" 
    3. Tabellarischer Lebenslauf
    4. Ärzteformular Erstuntersuchung für Nichtvolljährige nach §32 Jugendarbeitsschutzgesetz, Hausarzt
    5. Teilnahmebescheinigung eines Beratungsgespräches einer Jugendberufsagentur oder Agentur für Arbeit

    Den dazugehörigen Flyer zu den Berufsfachschulen Elektro-, Metall- und Fahrzeugtechnik kannst Du Dir gerne anschauen.

    Angebote der Berufsbildenden Schulen

    Angebote der berufsbildenden Schulen

    Abschlussmöglichkeiten

    Von hier kannst Du durchstarten und in alle Richtungen aufbrechen, alles werden, was Du Dir erträumst. Mit dem Besuch der einjährigen Berufsfachschule erreichst Du einen Ausbildungsstand, der Dir den Zugang zu allen technischen Berufen erleichtert und deine Chancen stark erhöht, einen guten Ausbildungsplatz zu erhalten.

    Leistung liefert höherwertige Schulabschlüsse: Je nach Ausgangsvoraussetzung kann sich beispielsweise aus einem Realschulabschluss der erweiterte Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) entwickeln. Dieser berechtigt Dich zur Anmeldung am Gymnasium, die allgemeine Hochschulreife öffnet Dir die Türen an der Universität. 
    Hast Du zwei Jahre Zeit, erreichst Du mit aktuellem Hauptschulabschluss sogar den Realschulabschluss. 

    Bei allen Schritten begleiten und beraten wir Dich, um das bestmögliche Ergebnis für Dich herauszuholen.

    Und danach? Ein Ausblick!

    Nach dem erfolgreichen Jahr in der Berufsfachschule startest Du deine Berufsausbildung in deinem Lieblingsberuf in der Wirtschaftsregion Braunschweig.  Vielleicht orientierst Du Dich um und ein (duales)  Studium  an einer Fachhochschule ist eher etwas für dich oder Du wechselst mit dem erweiterten Sekundarabschluss I (Realschule) an unser Gymnasium.

    Später dann Meister, Techniker, Ingenieurstudium an der Universität und Selbstständigkeit -- das sind nur einige Wege unserer ehemaligen Schüler.

    Klassenformen

    Kraftfahrzeug-, Metall- und Elektrotechnik

    Wenn Du Deine Chancen für eine qualifizierte und interessante Berufsausbildung erhöhen möchtest, dann bist Du bei uns genau richtig!  Dabei eröffnen die Bereiche Metall-, Fahrzeug- und Elektrotechnik vielfältige und interessante Zukunftsperspektiven, die anschließend reibungslos in viele Berufe der Industrie und des Handwerks münden. Zugleich lernst Du, Dich selbstständig in neue Aufgaben einzuarbeiten und in einem Team effektiv mitzuwirken.

    - Hast Du Interesse an technischen Vorgängen sowie dem praktischen Umgang mit Werkzeugen, Materialien und Maschinen? 

    - Du hast noch keinen passenden Ausbildungsbetrieb gefunden?

    - Möchtest Du Dich in den Bereichen Kraftfahrzeug-, Metall-oderElektrotechnik einfach mal ausprobieren, den ersten Schritt in deine Zukunft wagen? 

    Die Bundesagentur für Arbeit informiert und berät zu allen Fragen rund um die Themen Berufsausbildung und Studium an dieser Schule. Weitere Informationen dazu im Portal der Bundesagentur für Arbeit.

    Ansprechpartner

    Jörg Bachmann

    Teamleiter Berufsfachschulen (BFS)
      0531 470-7702
      jbachmannbuessing.schule