0531 470-7700 Kontakt Suche

CCNA an der H-B-S

Allgemeines zur Ausbildung

Die Institution der Cisco Networking Academy (CNA) will Studenten und Schüler auf die Anforderungen und beruflichen Möglichkeiten im Bereich der Netzwerktechnik vorbereiten.
Das Programm wird in Zusammenarbeit mit Schulen und Universitäten durchgeführt und kann in den USA und in Europa bereits große Erfolge verbuchen. Weltweit gibt es bereits über 10.000 Netzwerk-Akademien, an denen über 25.000 Instruktoren den Lernenden Netzwerktechnik vermitteln.


Cisco Academy Program - World´s Largest Classroom
© cisco

Die Ausbildung ist zu einem großen Teil mit praktischen Übungen verbunden. Zu diesem Zweck wurden von unserer Schule mit der Unterstützung des Landes Niedersachsen im Rahmen des ZIBS-Programms die erforderlichen Geräte (Router, Switches, Testgeräte, ...) zu Übungszwecken angeschafft. Ein professionell gestaltetes Online-Skriptum unterstützt die Ausbildung der Studenten. Alle Kurse finden in deutscher Sprache statt. Die Kursunterlagen und die abzulegenden Test stehen nur teilweise in Deutsch zur Verfügung. Die Materialien sind auch online verfügbar, sodass auch außerhalb der Präsenzzeiten in der Schule gelernt werden kann.

An der Heinrich-Büssing-Schule haben alle Schüler des IT-Bereichs die Möglichkeit diese Ausbildung kostenlos zu absolvieren. Bei den IT-Systemelektronikern wird der erste und zweite Kurs wird im Rahmen des Unterrichtsangeboten. Die Informationstechnischen Assistenten durchlaufen während der zweijährigen Ausbildung den Kurs 1. Die Schüler des Beruflichen Gymnasiums Technik - Informationstechnik haben ebenfalls die Gelegenheit einen CCNA-Vorbereitungskurs zu durchlaufen.

Prüfung

Die CCNA-Prüfung muss bei einem unabhängigen Pearson VUE Testcenter, z.B. an der Multimedia BBS in Hannover, abgelegt werden. Die Test-Sprache ist deutsch oder englisch.