0531 470-7700 Kontakt Suche

Lernortkooperation

Was verstehen wir unter Lernortkooperation?
Bei der Präsentation Bei der Präsentation
©Kauer

Planen, Durchführen, Kontrollieren und Präsentieren - seit 1978 fester Bestandteil der Ausbildung bei den Zerspanungsmechanikern.

Schülerinnen und Schüler der Fachstufe 2 (3. Ausbildungsjahr) für ZerspanungsmechanikerInnen bringen betriebliche Fertigungsaufgaben mit in die Schule. Dort wird die Fertigung in Partner- bzw. Kleingruppenarbeit geplant. Dazu gehören mindestens:

  • eine Analyse des Problems,
  • die Anfertigung von Zeichnungen (CAD),
  • die Planung der Arbeitsschritte,
  • die Auswahl der Werkzeuge,
  • die Bestimmung der Schnittwerte, Hauptnutzungszeiten und der Schnittleistungen,
  • das Schreiben von CNC-Programmen

Im Anschluss werden die geplanten Systeme in den Betrieben gefertigt. Abschließend werden alle Arbeiten in einer gemeinsamen Präsentation Lehrern, Ausbildenden und Schülern vorgestellt.



Planen und Umsetzen Planen und Umsetzen
©Kauer