0531 470-7700 Kontakt Suche

70 Kilometer mit dem Fahrrad zur Schule

05.02.2019 12:27:35 | Heinrich-Büssing-Schule

Seit März 2017 pendelte ein ehemaliger Schüler aus dem Harz mit dem Fahrrad zur Heinrich-Büssing-Schule nach Braunschweig. Zwar saß er nicht jede Woche im Sattel, aber wenn, legte er meist über 150 Kilometer zurück, um zur Schule und zurück zu kommen: Fritz Geers hat nun die Ausbildung zum technischen Produktdesigner erfolgreich abgeschlossen.

Der 23-jährige ist Extremradsportler und lebt im Harz. Gibt man seinen Namen bei Google ein, findet man zahlreiche verrückte Geschichten. Die wohl verrückteste handelt davon, wie er zuletzt einen neuen Streckenrekord beim 4.721 Kilometer langen „Race across Europe“ aufstellte. 12 Tage, 7 Stunden und 5 Minuten brauchte er für die Strecke quer durch Europa mit mehr als 52.000 Höhenmetern. 

Fritz Geers auf dem Fahrrad Fritz Geers auf dem Fahrrad
© Nikolas Khurana

Ultracycling nennt sich die Sportart, bei der es darum geht, möglichst nonstop und ohne viel Schlaf von Veranstaltern organisierte und oftmals tausende Kilometer lange Strecken auf dem Fahrrad zurückzulegen. Im Hintergrund werden die Sportler dafür durch ein mehrköpfiges Betreuerteam von einem Begleitfahrzeug aus betreut. Die Finanzierung der Projektkosten in oft fünfstelliger Höhe stellt für die Sportler eine zusätzliche Herausforderung dar. 

Fritz Geers zählt seit einigen Jahren zu einer der großen Nachwuchs-Talente in dieser Sportart. Während seiner um ein Jahr verkürzten Ausbildung nutzte er die Fahrten zur Schule als Training. Die Heinrich-Büssing-Schule stellte dem Sportler dazu einen sicheren Platz für sein Sportgerät, einen Spint für verschwitzte Klamotten und eine Duschmöglichkeit zur Verfügung. 

Oft fuhr Fritz schon um vier Uhr morgens bei Wind und Wetter im Harz los, um pünktlich zu Unterrichtsbeginn in der Schule zu sein. Während der Ausbildung stellte die Schule den Sportler mehrmals für Projekte frei und befürwortete den Antrag auf Ausbildungsverkürzung aufgrund guter Leistungen in Schule und Ausbildungs-Betrieb. 

Inzwischen reihen sich Rekorde wie der jüngste Deutsche Meister im 24H Solo Mountainbiken, ein Streckenrekord beim 3.250 Kilometer langen „Race around Germany“ und ein Rekord als jüngster Finisher beim „Race across the Alps“, dem härtesten Eintages-Radrennen der Welt, in die lange Erfolgs-Liste des Sportlers ein.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung im Januar denkt Fritz nicht an eine weitere Beschäftigung im Beruf. Viel lieber hält er inzwischen Vorträge über Teamführung in Extremsituationen, Powernapping und die Beantwortung der Sinn-Frage für die selbst gesetzten Lebensaufgaben. Außerdem arbeitet er als Mountainbike-Guide im Harz und kündigt schon neue Projekte wie ein eigenes Ernährungs-Produkt an. 

Die Heinrich-Büssing-Schule freut sich zum Erfolg des Sportlers beigetragen zu haben und plant Vorträge mit dem Sportler in der Schule zu organisieren. Filme, Bilder und Berichte über Fritz Geers sind zu finden auf der Webseite www.fritzgeers.de